Mittwoch, 15. Januar 2014

365-Tage-Projekt-Quilt

Ich bin im Zeitplan!


Das habe ich mir vor wenigen Tagen noch gar nicht richtig vorstellen können.

Uli hat das Projekt 365-Tage-Projekt-Quilt ins Leben gerufen. Ziel ist es, während eines Jahres kontinuierlich an einem Quilt zu nähen und diesen bis Ende des Jahres fertig gestellt zu haben. Da bei mir bis jetzt kein Quilt fertig gestellt ist, sondern alle drei Stück seit mindestens einem Jahr lagern, besteht keine Gefahr, dass ich diese Quilts vorzeitig beende und somit aus dem Projekt rausfliege "grins". Im Gegenteil: Es besteht jetzt die Chance, wirklich was zu erreichen, weil die Gruppe anspornt!


Mal sehen, was die Resten-Kisten so alles hergeben:





 In den FatQuartern wühlen...



Und vielleicht gibts ja auch noch was in der Yard-Kiste, das passt...


Im Notfall liegt sicher noch etwas im Schrank mit den Neuankömmlingen, die aufs Bügeln warten!

Wühlen macht Spass :-)

Ich war hin- und hergerissen. Sollte ich Blöcke aus Quadraten oder Dreiecken nähen? Ich habe mal mit Quadraten angefangen. Zwei Blöcke à 25 Stück sind zugeschnitten und warten auf die Nähmaschine:


 

Weil mich aber die Dreiecke nicht los liessen und die Stoffkisten schon so schön alle mitten im Zimmer standen und ein Durchkommen sowieso nicht mehr möglich war, habe ich mein Dreiecklineal eingeweiht. Dies ist ebenfalls eines meiner Ziele im 2014: möglichst viele von meinen Speziallinealen mindestens einmal benutzen.







Die nächsten Farbkombinationen für die Dreiecke sind zusammengestellt:


Soweit also der Fortschritt in meinem Jahres-Projekt.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Unterdessen ist aber auch (endlich) das Kissen für meine Zweitälteste ein gutes Stück voran gekommen. Die Vorderseite ist fertig, d.h. zwei kleine Patzer müssen unbedingt noch ausgebessert werden. Jedem, der das Kissen sieht, fallen diese beiden Stellen sofort auf. Die Rückseite ist bis auf die Umrandung ebenfalls fertig. Das Quilten macht mir noch etwas Bauchschmerzen, es wäre schade, wenn ich das tolle *Schulter-klopf* Muster verschandeln würde.

Hier gibt es jetzt nur einen Ausschnitt zu sehen, sonst ist die Überraschung weg.






Es gibt einiges zu tun!
Schön, habe ich zur Zeit Ferien :-)

Kommentare:

Cattinka hat gesagt…

Du bist aber schon weit mit Deinem 365 Tage Quilt. Hast schöne Blöcke ausgelegt und das mit den Dreiecken gefällt mir auch. Und jetzt - Viel Spaß beim zusammen nähen!
LG
KATRIN W.

Ingrid - min Rägeboge hat gesagt…

Katrin, das Bild mit den Vierecken täuscht! Die einzelnen Teilchen sind nur grad 3" im Quadrat, so ein Block wird also 5x2,5"= 12,5" gross. Und für einen Quilt von 150x180cm brauche ich total 20 solche Blöcke. Pro Monat macht das 2 Blöcke, im November/Dezember setze ich sie mit Zwischenstreifen zusammen, Batting, Quilten und Binding kommt dann auch noch und so sollte es klappen.
Jetzt habe ich also noch bis Ende Januar Zeit, die Teilchen zusammen zu nähen :-)
LG
Ingrid

Ahuefa Schacher-Datodzi hat gesagt…

ein wirklich tolles Projekt, ich habe mich ja davon wieder verabschiedet, weil ich für dieses Jahr einfach schon andere Projekte habe.
Aber es hat mich angespornt, meine Restekiste entsprechend zu leeren und zu verarbeiten.

Es lohnt sich wirklich, das Kissen auszubessern, du könntest es nicht mit "ruhigem" Gewissen verschenken, gell :)

123-Nadelei hat gesagt…

Deine Stoffe sehen schön aufgeräumt übersichtlich aus, da macht Projekte Starten sicher Spaß.
Für das Projekt bist Du wirklich weit, ich kann mich immer nicht entschließen so etwas langfristiges mitzumachen; ist auch immer schön für neue spontane Ideen frei zu sein. Aber Decken will ich 2014 auch nähen.
Eine Linkparty zur Kissenschlacht werde ich 2014 auch wieder starten.
Alles Gute für's Neue Jahr
LG Ute