Donnerstag, 24. Oktober 2013

ein Fröschchen, ein Zoo und einiges mehr

Das Wichtigste zuerst: Ich bin anfangs Oktober zum zweiten Mal Grossmami geworden.
Janine hat ein Brüderchen, den kleinen Lukas, und alle sind wohlauf.

Meine Älteste hat sich für ihr Söhnchen ein Kissen gewünscht. Die Kissen der Eltern und von Janine sind täglich im Gebrauch und ich hatte meine klare Vorstellung, wie es aussehen sollte. Den entsprechenden Stoff zu finden, war gar nicht so einfach. Ich durchforstete immer wieder die Internet-Shops und plötzlich, kurz vor der Geburt, wurde ich fündig:


Ich habe mich sofort verliebt!!!

Die Stoffe aus der Kollektion "Alligator Tales" by Kathy Brown of the Teacher's Pet habe ich bei Cotton&Color in Riehen gefunden. Orange und grün auf der linken Seite ist aus meinem Vorrat.

Dies ist meine Stoffauswahl:


die Vorderseite:


und die Rückseite:


Ich freue mich, denn dieses Kissen wird wie die anderen heute schon heiss geliebt :-).


-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-


Was ist sonst noch alles passiert seit dem letzten Blogeintrag?

Da war im Mai das Stofffärben in Luzern mit der Schweizer Truppe des deutschen Patchwork- und Quiltforums. Es hat riesig Spass gemacht, einige Frauen aus dem Forum persönlich kennenzulernen. Wir hatten Wetterglück und konnten draussen auf der grossen Terrasse die Stoffe vorbehandeln. Bilder gibts hier im Forum sehen.

Die Stoffe mussten nach dem Färben noch ca. 2 Tage ruhen, bevor es ans Ausspülen ging:

die erste Hälfte der gefärbten Stoffe

rot - r o t - ROT - R O O O T

eine bunte Mischung...

...von meinem "Indian Summer"

-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-


Wenige Tage später reiste ich mit meinem Bruder nach Rosas an die Costa Brava. Er spielte in der Steelband "Pan-Dreams" mit und dies war bereits die zweite Teilnahme an den jährlichen Musikferien, organisiert von der Surprise Band .  Das Wetter spielte etwas verrückt, Sonne, Wind (= Sand) und Regen wechselten sich regelmässig ab.

unser Hotel Mariam mit dem im Mai noch leeren herrlichen Sandstrand

Steelband PanDreams an einem ihrer Auftritte

Empuriabrava, das Klein-Venedig an der Costa Brava aus der Postkarten-Perspektive

Empuriabrava live

Vormittags-OpenAir-Konzerte...

...solange die Sonne scheint

Besuch eines Weinguts mit Degustation

die historische Altstatt vom Städtchen Besalu
Ein Ausflug in einen der Nationalparks mit Barbecue, der Besuch einer Töpferei, das Flanieren über Märkte und natürlich viel Musik im Hotel rundeten diese gelungene Woche ab.


-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-


Im September war die Nordsee mein Ziel, mein Bruder und meine Schwägerin hatten diese Super-Idee. Die erste Reiseetappe im Deluxe-Reisecar ging bis Hannover, die weiteren Übernachtungen waren in Silverstett gebucht, von wo aus wir die verschiedenen Ziele ansteuerten und auf dem Rückweg hielten wir in Hannoversch Münden an. Ich habe so viel gesehen auf dieser Reise, es gäbe ein ganzes Fotoalbum zu füllen. Also gibts nur ein paar Impressionen:

unser Reiseprogramm mit km-Angaben (praktisches App für mein iPh... !)
Hamburgs Hafen und was da schwimmt
und gleich nochmals das Gefühl, winzig klein zu sein
Sylt, mein Herz jubelt bei diesen Dünen und dem Anblick des Meers
ich stehe in der Nordsee !!!!! ein lang gehegter Traum!
auf dem Weg zu den Halligen (wer erkennt sie im Hintergrund?)
unterwegs wird allerhand gefangen

ein richtiges Schmuckstück, ein Teil der Hallig Hooge
unvorstellbar, dass das alles unter Wasser ist bei Sturmflut!
hier nochmals, um sich das bildlich vorzustellen!
der Hafen von List, von hier aus gehts mit der Fähre nach Romo
nochmals die Wellen und das Meer geniessen, wie ich das liebe!
OHNE Worte :-)
Friedrichstadt mit seinen Grachten...
...und Brücken
Fachwerkhäuser in Hannoversch Münden? Mindestens so spannend ist die Frage: Was fliesst aus dieser Röhre?

Abendstimmung in Hannoversch Münden

Ich darf noch verraten, dass ich beide (BEIDE!!) Flaschen Küstennebel auf der Rückreise im Reisebus liegen liess und ohne sie ausgestiegen bin. Logisch, waren sie nicht mehr auffindbar, als ich sie am nächsten Tag zu Hause vermisste. Diese Flasche hat mir meine Jüngste dann nachträglich geschenkt. Hmmm, stossen wir an auf eine tolle Woche! Geniesst den Herbst!

Kommentare:

Ahuefa Schacher-Datodzi hat gesagt…

Wir LIEBEN das Kissen wirklich heiss! Und ich werd grad n bissl neidisch, möcht glaubs jetzt auch mal an die Nordsee...
Wusste gar nicht, dass W und H auch mitgefahren sind?!

Fränzi hat gesagt…

Wunderschöne Bilder!

Fabienne hat sich übrigens auch sofort in das Kissen verliebt :-)


Cattinka hat gesagt…

Ingrid,
das sind ja ganz schöne Fotos heute! Das Kissen gefällt mir sehr gut, Du hast super Stoffe ausgesucht und die Urlaubsbilder sind ein Traum.
LG
KATRIN W.

steffi mö hat gesagt…

Liebe Ingrid,
das Kissen für dein Großkind-Gratulation- ist zauberschön...ich war auch auf Hooge,war schon immer ein Traum von mir mal auf einer Hallig Tee zu trinken :o))...tolle Bilder...
herzlichst Steffi

Big Mama hat gesagt…

Oh wie toll....
Gratulation zum 2. Enkelkind und dein genähtes Werk ist soooo toll, das ich sofort gucken musste ob ich den Stoff auch hier in D bekomme und ich bin fündig geworden, werde im März Oma und die Stoffe sind ein Traum. Danke für´s zeigen.

Auch die weiteren Bilder sind vielversprechend, tolle Aufnahmen, da muss Frau sich ja wohlfühlen.

Liebe Grüße Patricia

mrs.columbo hat gesagt…

herzlichen glückwunsch zum enkelkind! der polster ist wunderschön!
lieben gruß!

susi

Marle hat gesagt…

Hallo Ingrid,
meinen Glückwunsch zum 2.Enkel! Das Kissen ist zuckersüß geworden, toller Tierstoff. Wunderschöne Bilder hast du von Deinen Reisen mitgebracht, da möchte man sofort los fahren.
Viele Grüße
Marle