Mittwoch, 25. Januar 2012

Tassen-Untersetzer

Eine Freundin hatte letztes Wochenende Geburtstag. Was liegt da näher, als in meinen Stoffen zu wühlen. Von meinem (unvollendeten) Wandbehang waren noch zwei Blöckchen übrig, perfekt um einen Tassen- oder Teekrug-Untersetzer zu nähen. Als Einlage habe ich Thermovlies genommen, das schützt gemäss Bea vom Hexehüsli nicht nur gegen Hitze, sondern auch gegen Kälte.

Das Binding habe ich gemäss dieser Anleitung von Heike gemacht und es hat wunderbar geklappt. Was nichts anderes bedeutet, als dass mein Wandbehang nächstens auch fertig wird, denn dort fehlt nur noch... das Binding!

Kommentare:

Bea hat gesagt…

So eine tolle Idee aus überzähligen Blöcken Tassenuntersetzer zu nähen!!! Einfach genial und genial einfach.
Herzlichst
Bea

Heike hat gesagt…

Ich freu mich, wenn ich dir mit der Bildanleitung für das Binding helfen konnte *Juchu-war-nicht-umsonst*.
Und das Binding für den Wandbehang schaffst du doch jetzt sicherlich mit links :o).
Übrigens, das Muster des Tassen-Untersetzers finde ich sehr schön.
LG - Heike

steffi mö hat gesagt…

..wow..das ist ein "Eyekatscher" so sagt man doch jetzt...lol...ich sage zauberschön...
herzlichst Steffi

mrs.columbo hat gesagt…

auf den ersten bick hab ich geglaubt, das ist ein modernes bild! sehr schön ist es geworden, und diese sonnigen farben *schwärm* lg, mrs.columbo